Willkommen auf meiner Seite! Erfahren Sie mehr über meine Ziele für ein lebenswertes und pulsierendes Berlin und welche konkreten Projekte mit dem Namen Manja Schreiner verbunden sind.

 

Dafür stehe ich

Die Wirtschaft als Kraftquelle Berlins: verantwortungsvoll – kreativ – nachhaltig

Ich stelle mir eine Wirtschaftsmetropole Berlin vor, die durch ein Miteinander

  • von grundständigen und kreativen Dienstleistungsanbietern,
  • konventionellen Produktionsunternehmen und innovativen Startups,
  • einer sich immer wieder wandelnden Kreativwirtschaft,
  • einer starken Gesundheitswirtschaft und
  • einer ausgezeichneten Forschungslandschaft

geprägt ist. Für all das und noch mehr hat Berlin Platz – für all das braucht es gute Rahmenbedingungen.

Denn es lohnt sich: Erfolgreiche Unternehmen und Selbständige schaffen gute Arbeits- und Ausbildungsplätze und gestalten eine lebendige Stadt. Sie leisten mit ihrem Steueraufkommen einen großen Beitrag zu einer prosperierenden und nachhaltigen Stadtentwicklung. Sie sind es, die Forschungsergebnisse in ressourceneffiziente Produktion und Anwendung bringen. Die Vorzüge der Sozialen Marktwirtschaft und der Wert der unternehmerischen Freiheit scheinen zu Unrecht aus dem Blick geraten. Ich bringe mich für eine Willkommenskultur für Unternehmen auf allen Ebenen ein: Senat und Bezirke müssen an einem Strang ziehen, wenn es um die besten Rahmenbedingungen für die Wirtschaft geht.

Zukunft geht nur mit Wirtschaft – Berlin braucht ein Bekenntnis zur Zukunft.

 

Wissen macht – Aha! – Bildung – Qualität – Chancen

Bildung ist der Schlüssel für die beste, individuelle Entwicklung eines jeden Kindes dieser Stadt. Es ist unsere Pflicht, die Kleinen und Großen, unabhängig vom Einkommen der Eltern, bestmöglich zu fördern und herauszufinden, wo die persönlichen Stärken liegen. Schulen sollen den Schülerinnen und Schülern entsprechend ihrer Fähigkeiten und Neigungen unterschiedliche Angebote und vielfältige Förderung geben. Dazu gehört,

  • die notenbesten Schüler auf die Gymnasien zu schicken,

dazu gehört auch,

  • handwerkliches Geschick und Unternehmergeist zu fördern,
  • den Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln,
  • Schüler mit besonderem Lernbedarf besonders zu fördern.

In jedem Fall ist es neben den Eltern Aufgabe der Schule – und damit der Gesellschaft -, jungen Menschen einen Wertekompass mitzugeben und ihnen Generationenverantwortung vorzuleben. Um sie auf die praktischen Herausforderungen des Lebens vorzubereiten, gehört das besondere Augenmerk der Vermittlung der sprachlichen, mathematischen, technischen und naturwissenschaftlichen Grundfertigkeiten.

Es gilt: Vorfahrt für Qualität – bei baulichen Maßnahmen und bei der Ausstattung der Schulen, beim Schulessen, bei der Gestaltung des Unterrichts, der Klassengröße und bei der Qualifizierung und Weiterbildung der Lehrer.

 

Ein Platz zum „Sein“

Bezahlbare Flächen sind das Rückgrat gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Miteinanders. Einen Platz zum „Sein“ zu zumutbaren Preisen nutzen zu können, das ist von zentraler Bedeutung für alle Menschen in unserer Stadt

  • für Mieter und Eigentümer,
  • für unsere Betriebe, die Platz zum Arbeiten und Produzieren benötigen,
  • für unsere Kinder, die zum Kindergarten und in die Schule gehen und Platz zum Spielen brauchen,
  • für diejenigen, die sich erholen oder etwas erleben wollen und
  • für alle, die zum Einkaufen auf Geschäfte vor Ort zurückgreifen wollen.

Eine kluge und ausgewogene gesamtstädtische Planung, auf deren Basis Flächen und Lücken in der Breite und Höhe genutzt werden, um zusätzlichen Raum zu schaffen, ist unabdingbar! Alle Anstrengungen müssen sich dabei auf die bauliche Schaffung zusätzlicher Kapazitäten richten: ob Wohnungen, Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Schwimmbäder, Clubs, Geschäfte, Betriebe, Parks oder, oder, oder…

Senat und Bezirke sind gleichermaßen gefragt, kreative Ideen zu entwickeln und zuzulassen, um die berechtigten Belange der Bürger und der Unternehmen zu vereinen. Dabei muss Berlin mit seiner begrenzten Fläche die Hauptstadtregion in enger Zusammenarbeit mit Brandenburg denken. Ökologische Standards und die Verwendung nachhaltiger Materialien bei verkehrsvermeidenden Konzepten sind dabei wichtige Leitplanken.

 

„Hin und Her“: zuverlässig – ausgewogen – zukunftssicher

Menschen, Daten, Energie, Wasser, Güter – alles legt in Berlin täglich enorme Strecken zurück. Wie Blut in den Lebensadern unserer Stadt, muss es ungehindert fließen können.

Ich stelle mir eine Infrastruktur vor, die unter und auf der Erde sowie virtuell zuverlässig dafür sorgt, dass alles sicher zur rechten Zeit am rechten Ort ist. Dazu braucht es  einen flächendeckenden Breitbandausbau. Ebenso wichtig ist es, dass die  maroden Kanal- und Verbindungssysteme endlich modernisiert werden.

Über der Erde braucht es neben guten Straßen, Rad- und Fußwegen einen starken ÖPNV. Denn nur der Verkehrsmix wird den verschiedenen Bedürfnissen der Berliner gerecht. Wichtig ist mir, dass wir einen fairen und sinnvollen Ausgleich zwischen den verschiedenen Verkehrsteilnehmern erreichen – ohne Verbote und Bevormundung, sondern mit innovativen Angeboten und guten Alternativen. Wir können Berlin mit Hilfe moderner, zukunftsfähiger Verkehrslösungen unter Nutzung der Elektromobilität und der Brennstoffzellentechnologie zu einer geräusch- und emissionsarmen Stadt entwickeln, in der das „Hin und Her“ auch bei wachsenden Bedarfen zuverlässig funktioniert, aber gleichzeitig Ressourcen schont.

 

Das bin ich

Manja Schreiner: authentisch – neugierig – optimistisch

Geboren bin ich 1978 in Wismar, aufgewachsen bei Rostock. Seit 2007 lebe ich mit meinem Mann in Berlin. Wir haben zwei tolle Kinder. Ich genieße mein Familienleben sehr. Manchmal fällt der Spagat zwischen unseren beiden Vollzeitjobs, den zahlreichen Schul- und Nachmittagsaktivitäten der Kids und dem ehrenamtlichen Engagement schwer.

Aus eigenem Erleben weiß ich daher, wie immens wichtig eine familien-bejahende Gesellschaft ist. Die Politik muss den Rahmen dafür schaffen, dass junge Menschen ermutigt werden, sich für Kinder zu entscheiden und Arbeit und Beruf gut miteinander vereinbar sind.

Nach meinem Studium der Rechtswissenschaften, meiner Promotion und einem zusätzlichen Masterstudiengang, arbeitete ich zunächst als Justiziarin bei AIDA Cruises.

2007 ging ich zum Bundesverband der Deutschen Industrie. Nach vier weiteren Jahren bin ich zum Zentralverband des Deutschen Handwerks gewechselt. Dort leitete ich sechs Jahre die Abteilung Organisation und Recht und vertrat mit meinem Team die Interessen der kleinen und mittleren Handwerksbetriebe auf der Bundesebene. Eine schöne Zeit.

Seit Januar 2018 leite ich die Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg, einen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband für kleine und mittelständische Bauunternehmen. Eine großartige Aufgabe! Jeden Tag bin ich aufs Neue begeistert von leidenschaftlichen Unternehmerinnen und Unternehmern, denen es gelingt, sich trotz manchmal widriger Rahmenbedingungen zu behaupten und Tag für Tag engagiert für ihre Mitarbeiter einzustehen.

 

Meine politische Haltung: pragmatisch – kreativ – unkonventionell

Seit 2013 bin ich Mitglied in der CDU. Ich übernehme Verantwortung im Kreisvorstand der CDU Pankow und im Vorstand der Mittelstandsunion Pankow. 2016 wurde ich in die Bezirksverordnetenversammlung Pankow gewählt und engagierte mich für die CDU-Fraktion im Wirtschaftsausschuss. 2017 wurde ich Mitglied des Landesvorstands der CDU Berlin. Seit Mai 2019 bin ich stellvertretene Landesvorsitzende der CDU Berlin. Das sind die Themen, für die ich stehe:

  • Willkommenskultur für Unternehmen in Berlin
  • Alle Zeichen auf Bauen – für eine nachhaltige Stadtentwicklung in den Bereichen Wohnen, soziale Infrastruktur und Verkehr
  • Für einen ansprechenden Mobilitätsmix für jeden Berliner
  • Attraktivität für Fachkräfte in Verwaltung, Schule, Pflege und Wirtschaft
  • Qualitätsoffensive für die Schulen.

Kontakt / Impressum

Dr. Manja Schreiner
Stellvertretende Vorsitzende
CDU Landesverband Berlin

Kleiststraße 23 – 26
10787 Berlin

www.manjaschreiner.de
schreiner@cdu.berlin
Telefon 030-3269040

Verantwortlich für den Inhalt:
Dr. Manja Schreiner

CDU Berlin www.cdu.berlin
CDU-Fraktion Berlin www.cdu-fraktion.berlin.de
CDU Pankow cdupankow.de
CDU Deutschland www.cdu.de